Kriens, im Dezember 2017

Liebe Kundin der Autohaus Sigrist AG
Lieber Kunde der Autohaus Sigrist AG

 

Es ist kein Geheimnis mehr: die BMW (Schweiz) AG hat uns nach fast 50-jähriger, erfolgreicher Zusammenarbeit per Ende 2017 den Liefervertrag gekündigt. Die Gründe sind klar: gemäss einer Monobrand- Strategie beansprucht BMW neu die ganze Wertschöpfungskette, inklusive unserer Marge. Die Verhandlungen waren nicht zimperlich. BMW wollte uns mit einem regionalen Marktmitbestreiter fusionieren und zur Vermietung der Lokalitäten an diesen motivieren.

Diesem emotionalen Druck, der uns viele schlaflose Nächte beschert hat, haben wir nicht nachgegeben. Wir haben Nein gesagt und uns auf Stärke besonnen.

Stärke 1
50 Jahre Erfahrung in Handel und Service. Alles ist aufeinander abgestimmt: die kompetente Beratung wie auch der Service für langjährige Funktion und Freude am Auto und auch am Fahren. Unseren Fachspezialisten steht eine top moderne Service Einrichtung zur Verfügung.

Stärke 2
Die gute Lage am Stadtrand von Luzern und direkt Anschluss an der Autobahn. Wir sind nicht hinter dem Mond, sondern am Fluss des Geschehens. Ausserdem ist der Besitz der Liegenschaft an der Arsenalstrasse 35/37 Luzern- Kriens unser Rückgrat für viele Eventualitäten.

Stärke 3
Unsere Kenntnisse über den Wandel der Mobilität. Seit Jahren erkennen wir, dass das Auto nicht nur ein Mengenproblem, sondern auch ein Volumenproblem darstellt. Viel Neues ist in der Pipeline, das demnächst auf die Märkte kommt. Ein Team von Spezialisten erforscht die möglichen Zukunftsszenarien.

Stärke 4
Mit dem Willen zur Eigenständigkeit planen wir unsere Zukunft. Aus dem Autohaus Sigrist wird ein Haus der Mobilität, das unserer mobilen Gesellschaft ein Höchstmass an mobiler Freude bieten wird. In dieser Sache werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Wir sind weiterhin für Sie da!

Für Ihre Treue danke ich von ganzem Herzen.

 

Thomas Sigrist